Donnerstag, 24. Februar 2011

RüFü | auf Facebook und Erfahrungsberichte ...


RüFü findet man unter folgendem link. Dennoch hier unsere FB Erfahrungen!

„Arbeitgeberfreundlich“ – voll informiert geht der Facebooker in den Tag. Die lästigen Pissoir und Kaffeküchengespräche nehmen ab. Wozu aufstehen, wenn es auch online geht. Meine Analyse hat ergeben, dass die Mitarbeiter ja nicht nur zum Nachbartisch laufen, es sondern lieber via Facebook kommunizieren „ich möchte Schokolade von Dir“. Auch die Telefonkosten konzernübergreifend nehmen drastisch ab. Danke Facebook!

„Arbeitnehmerfreundlich“ – ich habe die Zeit gemessen. Seite aufrufen – orientieren – gucken wer welche Schafe gekauft hat – wer gleich in den Wellnessabend geht – ganz wichtig „zurückstupsen“ – kostet allein 347 Sekunden. Das Mal 5 am Tach, puhh. Ich hoffe Ihr habt alle Stempeluhren und dokumentiert das!

„TBook statt FBook“ – das ist jetzt, wie Ihr alle denkt nicht eine Fanpage einer Tee Gemeinde. Nein, ich habe eine ganz neue Idee. Wir erweitern die Datenbanken der Facebook Server durch Telefonbücher. Ich finde wir benennen es dann auch in „blaue Seiten“ um. Bereits fest abgemacht ist, dass Olli Hattingen übernimmt.


„Profiler haben es dank FB leicht“ – sodele. Ich komme gerade aus einem stundenlangen Meeting mit der HR Abteilung von Facebook. Monster.de und experteer.de waren gestern. Findet Ihr Arbeitslosen FB´ler es auch lästig dauernd den CV zu aktualisieren? Schrecklich ist auch, dass man immer so lügen muss was für ein toller Hecht man ist. Früher war es auch total wichtig einen Dr. Titel zu besitzen schnellster Studierender mit Summa cum Laude, 48 Zusatzzertifikate und 18 Sprachen inkl. der der Liebe als native tongue zu beherrschen. Die Sprache der Liebe als native tongue zu klassifizieren ist wirklich nur verbal gemeint. FB wird also in Kürze zum Karriereportal! Schärft Euer Profil! Angenommen wir suchen mal einen Account Manager und ich gehe mal in der FB Kartei spazieren. Da ist er! Ich sehe einen angestupsten, dessen Beziehungsstatus „es ist schwer“ ist. Den Profilbildern zu urteilen hat er keine Kinder und scheint sehr kommunikativ zu sein. Respekt 236 Partybilder. Schnell eine PN und ich bringe den Typen ganz groß raus.

„Gesichtsbuch“ – bekanntlich sind Programmierer ja unglaublich lustige Gesellen. Gut, einige stinken, sind blass und tragen heavy metal Shirts. Um dennoch auf sich aufmerksam zu machen legen Sie gerne mal ein Ei wie es in der Branche so heisst. Ein Ei habe ich soeben gefunden. Passt auf: Ändert man die Sprache von Deutsch auf Englisch und wieder zurück steht als Logo nun „Gesichtsbuch“. Ich habe für Euch die Sache mal am Schlafittchen gepackt und den Quellcode mal durchleuchtet. Tatsächlich heißt es in der Zeile 1876: span></div><div class="uiTypeaheadView" id="u582014_1">span></button></span></>changeLanguageDeutsch->Englisch->Deutsch-> input type="hidden" name="init" id="init" value="quick"write=”Gesichtsbuch”

"diese Person melden/blockieren" - klingt m.E. auch als eine der essentiellen Facebook Funktionalitäten. Ich frage mich bereits jetzt wohin man da so meldet und was man an der Person so "blockiert". Hoffentlich kein Voodoo oder so. Nunja dann man tau, frei nach dem Motto "melden macht frei" oder "petzen werde ich das nicht, aber melden muss ich das schon"! Sollte das einer der Facebook Business Kasper oder IT Fuzzies lesen würde mich interessieren, ob es da nicht auch so einen internen Bereich gibt, in dem solche extrem wichtigen Hinweise veröffentlicht werden um das kunterbunte Spektrum an Knöpfen wie z.B. "anstubsen" erweitert werden können. Ich würde mich über eine Funktion wie „sende mir meine Schuhgröße zu“ freuen. Nicht um die mit anderen zu vergleichen, das ist bei www.schuhscout24.de bereits ja so, sondern weil man das als Mann ja total leicht beim Schuhkauf vergisst. Der Schuh an sich ist jetzt auch nur als Synonym für beliebig andere Anziehsachen gemeint. Jetzt bin ich ein wenig abgedriftet und habe den Thread verlassen muss aber ohnehin gerade den Rechner runterfahren was allein mit mangelnder Akkuleistung zu tuen hat …. Das wollte ich nur „gemeldet“ haben Vorschau: Im nächsten Beitrag kommt dann die Facebook Wette: „Wetten dass ich mehr schreiben kann als Facebook verpackt!“


Diese Person melden und/oder blockieren
[_] Unangebrachtes Profilbild
[_] Gefälschtes Profil
[_] Unangebrachte Profilinformationen
[_] Unerwünschter Kontakt




"Statusmeldung ist zu lang" Danke Facebook. Jetzt habe ich was geschrieben und dann kam das: "Deine Statusmeldung ist zu lang. Eine Statusmeldung kann maximal 420 Zeichen betragen. Im Moment ist der Status aber noch 1547 Zeichen lang." Tolle Sache - sind wir hier bei Twitter oder was?!

"anstupsen" - Ich bin neu hier und würde gerne von Euch wissen was "anstupsen" genau an- bzw. ausrichtet. Kennt jemand vielleicht ähnliche Aktivitäten im Leben? Unter "Anstupser" steht direkt "Vernetze Dich", was man doch bisher meist nur aus der Tierwelt kannte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten