Mittwoch, 2. Februar 2011

Kegeln im Hotel Arosa alias Moser Stuben


Kegelparadies Hotel Arosa, alias Moser Stuben, hat sich im Test bewiesen. Hervorzuheben ist der griffbereite Knopf an der Wand um eine neue Runde zu bestellen. Schnell, zwar nicht bestellte Getränke sind auch dabei, erhält man die Flüssigkeit um vor der Dehydration bewahrt zu werden. Preise sind akzeptabel, Qualität des Essens gut. Die zentrale Lage brauche ich praktischerweise nicht zu beschreiben. Nachdem wir erfolgreich gegen die Damen verloren haben, kann man fußläufig angetrunken und satt als Kegeltruppe direkt in der Ego Bar und Co einkehren. Haben wir auch so gemacht.

Kommentare:

  1. Hotel Arosa und Moser Stuben sind ja seit Jahrzehnten bekannt..Das kennt auch jeder Depp.
    Und das man nach jedem Abend vorher,dann beim Egon reinschaut,erklärt sich für Rü-Kenner von selbst.Lasst euch mal mehr einfallen als son Käse den jeder schon kennt;-)Aber die Seite ist Cool.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Feedback! Den Begriff "Egon" kannten wir dann allerdings noch nicht :-)

    "Mehr einfallen lassen" Was sollen wir für Dich unter die Lupe nehmen? Eine Idee oder Bedarf?

    AntwortenLöschen
  3. EgoBar ist gleich "Egon".Ihm gehört ja die ganze Meile dort..Früher noch andere Läden.Egon ist der Insider für mich und mein Umfeld.Gebt doch einfach noch mehr "Events"preis.Was passiert in Rüttenscheid?Aber nicht so Touri-mässig;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wir geben alles, muss zugeben, dass der RüFü Kalender noch zu langweilig ist: http://essen-rue.blogspot.com/p/ru-kalender-2011.html

    AntwortenLöschen
  5. Ja das ist der wirklich,laaaaannngweilig...Vielleicht ein wenig Struktur,,könnte helfen??Aber ich glaube da kommt noch etwas;-)

    AntwortenLöschen
  6. das verspreche ich. Wird gemacht!

    AntwortenLöschen