Freitag, 11. Februar 2011

Rü bekommt einen neuen Stern

Hertie hat ja lange ausgedient und die aktuelle Insolvenz Möbelhalle ist fast leergefegt. Das Gebäude und Wohnhaus nebenan erhalten eine neue Etage. Mieter wie z.B. Deichmann,  Edeka  und dm haben dem Mietvertrag im neuen Gebäudekomplex (Rüttenscheider Straße 62) am Rüttenscheider Stern bereits unterschrieben. Der Abriss des alten Hertie-Baus beginnt bald. Die 40 Millionen Euro sind dann erst Mitte 2012 verbaut. Puh ist das lange.




Parkhaus Bertoldstraße 
Das angrenzende Parkhaus Ecke Bertoldstraße/Alfredstraße mit über 250 Parkplätzen wird parallel zu den Bauarbeiten am Stern komplett modernisiert. So steht den Besuchern pünktlich zur Eröffnung des  Büro- und Geschäftshauses am Rüttenscheider Stern ein attraktives und kundenfreundliches Parkhaus zur Verfügung.   

Kommentare:

  1. Klasse, so werden noch mehr kleine Geschäfte in Rüttenscheid aussterben.
    Die Rü besteht ja fast nur noch aus Bäckereien und Banken oder Apotheken.
    Leider wird die Rü unweigerlich aussterben wie Holsterhausen

    AntwortenLöschen
  2. Na das will ich doch nicht hoffen, dass die Rü "ausstirbt". Ich bin erst vor ca. 14 Monaten von Freisenbruch hierhin gezogen und ich LIEBE Rüttenscheid! Man findet immer einen Anlass auf der Rü einen Spaziergang zu machen, besonders im Frühling und ich finde so ein Kaufhaus wird den Charme der Rü trotzdem nicht zerstören. Vll. sollte ich über mein Netzwerk mal mehr Werbung für unseren tollen Stadtteil machen ;) LG Jill

    AntwortenLöschen